≡ Menu
Eine Kontrolle und mehrfache Anzeigen
Poilzei Kontrollen Region Trier

Falsche Angaben zur Person, unter Drogen Auto gefahren und 90 Gramm Marihuana zuhause: Ein 31-jähriger Trierer wurde in Ehrang von der Polizei kontrolliert und hat jetzt gleiche mehrere Verfahren am Hals.

Vergrößern

Polizei Trier Ehrang
Die Polizei findet bei einer Kontrolle einen Autofahrer, der sich nach der Kontrolle seines Autos für mehrere Vergehen verantworten muss.

© Timo Klostermeier bei pixelio

Die Polizei kontrolliert einen Autofahrer. Ein Routinevorgang. Allerdings nicht für einen 31-jährigen Trierer. Der Mann wurde in Ehrang von der Polizei kontrolliert und jetzt hat er jede Menge Probleme.

Falsche Personalien

Der Trierer war am Mittwochnachmittag in Ehrang mit seinem Auto unterwegs und geriet in eine Kontrolle. Gegenüber den Beamten gab sich der Mann als 55-Jähriger aus. Grund für die falschen Personalien sei gewesen, dass der Mann keinen Führerschein gehabt habe, sagt die Polizei in Schweich. Dafür hatte der Mann Drogen konsumiert, die Analyse der Blutprobe steht noch aus.

Marihuana im Gepäck

Die Polizisten durchsuchten den Fahrer und fanden ein Tütchen mit etwa fünf Gramm Marihuana. Anschließend wurde die Wohnung des 31-Jährigen durchsucht und weitere 90 Gramm Marihuana gefunden.

Strafanzeigen und Ordnungswidrigkeiten

Der Mann sei bereits wegen ähnlicher Delikte aufgefallen. Laut Polizei kann er nun mit Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Fahrens ohne Führerscheins rechnen. Außerdem drohten dem Mann Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten. Darunter fallen die Fahrt unter Drogeneinfluss und die Angabe falscher Personalien. Für die Polizisten war diese Kontrolle kein Routinevorgang.

Comments on this entry are closed.