≡ Menu
Pablo Coro wird ein Gladiator
Pablo Coro

Pablo Coro wechselt zu den Trierer Gladiators. Der Chilene erhält beim Basketball-Zweitligisten einen Vertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr. Coro wechselt aus der ersten chilenischen Liga in die ProA.

Coro kommt für ein Jahr

Die Gladiators Trier haben ihre Kaderplanung abgeschlossen. Als letzte Maßnahme haben die Trierer Basketballer den chilenischen Combo Guard Pablo Coro verpflichtet. Coro, 26, hat für ein Jahr bei den Gladiators unterschrieben.

30 Spiele in der NCAA

Der Guard wechselt vom chilenischen Erstligisten Club Deportivo Valdivia nach Trier. Der 26-Jährige stand unter anderem an der C.D.U. De Concepción (CHI) unter Vertrag und spielte zwischen 2011 und 2015 für die BYU Hawaii Seasiders (USA). In der Saison 2014/2015 erzielte der Combo Guard in insgesamt 30 NCAA-Spielen durchschnittlich 15,6 Punkte, 3,6 Assists und 1,2 Steals.

In Trierer erwartet den jungen Combo-Guard mit Sebastian Herrera bereits ein alter Bekannter. Wie Herrera ist auch Triers jüngster Neuzugang für die chilenische Nationalmannschaft aktiv. Beide Spieler waren bei der Südamerikanischen Basketballmeisterschaft 2016 für ihr Land aktiv.

Großes Spiel gegen Kolumbien

Im zweiten Gruppenspiel gegen Kolumbien konnte Coro seine Klasse unter Beweis stellen. Der neue Trierer Basketballer zeigte mit 14 Punkten und 5 Assists eine ansprechende Leistung und hatte so großen Anteil beim starken Auftritt des chilenischen Nationalteams.

Besondere Atmosphäre in Trier

Für Coro ist die zweite Basketballbundesliga eine attraktive Liga. Es würde starke Mannschaften geben und deshalb sehe er seiner neuen Aufgabe in Deutschland sehr positiv entgegen. Er freue sich sich über den Wechsel nach Trier, sagte der Guard nach seiner Verpflichtung. „Ich hoffe, dass ich mit meinen Leistungen einen Teil zu einer erfolgreichen Saison beitragen kann.“ Von seinem Nationalmannschaftskameraden Herrera habe er erfahren, dass in der Arena Trier hat eine sehr besondere Atmosphäre herrsche. „Darauf bin ich unglaublich gespannt.“

Mit der Verpflichtung von Pablo Coro hätten die Gladiators Trier ihre Kaderplanung für die Spielzeit 2016/2017 abgeschlossen, teilte der Verein am Montag via Pressemitteilung mit. Eine detaillierte Vorstellung des Kaders würde in den kommenden Wochen folgen.

 icon-home Startseite: Der Trierer

©Titelfoto: BYU Hawaii Athletics

Comments on this entry are closed.

Nächster Beitrag

Vorheriger Beitrag