≡ Menu
Gladiators: Vorbereitung und Personalpolitik
Judith Holthausen

In weniger als drei Wochen starten die Gladiators Trier in die Vorbereitung auf die kommende ProA-Saison. Das Team rund um Trainer Marco van den Berg beginnt am 8. August mit dem Training. Bis zum ersten Hauptrundenspiel gegen Köln werden insgesamt zehn Testspiele sowie das Trainingslager absolviert. Ex-Geschäftsführerin Judith Holthausen wird Marketingleiterin eines Freizeitparks.

Vorbereitung startet Anfang August

Die Gladiators Trier starten am Montag, 8. August, mit der Saisonvorbereitung auf die zweite Spielzeit in der ProA. Der Bundesligist wird im Rahmen der Vorbereitung sein Trainingslager im „Sport- und Seminarhotel Glockenspitze“ in Altenkirchen (Westerwald) absolvieren, teilte der Verein am Donnerstag mit.

Vergrößern

Holthausen
Die Gladiators starten am 8. August in die Vorbereitung zur neuen Spielzeit in der Zweiten Basketballbundesliga.

©Gladiators

Neben Trainingseinheiten gibt es auch eine ganze Reihe von Testspielen an. Vom 22. bis 28. August werden gleich drei Testspiele gegen die Bayer Giants Leverkusen (ProB), die Conlog Baskets Koblenz (Regionalliga) und den BBC Etzella Ettelbrück aus Luxemburg absolviert. Ob die Spiele für Besucher frei zugänglich sind, werde gesondert kommunizieren, teilten die Gladiators mit.

Testspiele und Saisoneröffnung

Höhepunkt der Vorbereitung sei das Testspiel am Samstag, 10. September, ab 19:30 Uhr gegen Erstligist MHP Riesen in Ludwigsburg.Die offizielle Saisoneröffnung findet am Freitag, 16. September, in der Arena Trier statt. Dort treffen die Gladiators auf das belgische Team Liège Basket.

Breiling und Ensch verlassen den Verein

Der finale Kader würde feststehen, teilte der Zweitligist mit. Dies bedeutet zwei weitere Abgänge: Benedikt Breiling und Nicolas Ensch haben keine neue Arbeitspapiere erhalten und verlassen den Verein.

Holthausen beim Eifelpark

Judith Holthausen war seit Anfang Juni für knapp sechs Wochen Geschäftsführerin für Marketing und Vertrieb bei den Gladiators. Anfang der Woche wurde bekannt dann plötzlich bekannt, dass Holthausen die Gladiators verlassen hat (Der Trierer berichtete mit der Überschrift: Judith Holthausen verlässt die Gladiators). Jetzt ist der Grund dafür klar. Holthausen arbeitet nun beim Eifelpark in Gondorf als Marketingleiterin.

 icon-home Startseite: Der Trierer

Comments on this entry are closed.