≡ Menu
Gladrow kommt und Evans verlässt Trier
Glagrow Eintracht Trier

Die Personalplanungen bei den großen Trierer Sportvereinen schreiten voran. Die Trierer Basketballer müssen den Abgang von Leistungsträger Dwayne Evans verkraften. Fußballregionalligist Eintracht Trier hat einen neuen Spieler verpflichtet. Mittelfeldspieler Rico Gladrow hat einen Vertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr unterschrieben.

Evans wechselt nach Gießen

Vergrößern

Dwayne Evans
Dwayne Evans verlässt Trier und wird in der kommenden Saison für Gießen auf Korbjagd gehen.

© Gladiators Trier

Im dritten Halbfinale gegen Jena zeigte Dwayne Evans nochmals seine Klasse (Der Trierer berichtete mit der Überschrift: Gladiators scheiden gegen Jena aus). Auf die Dienste es Forwards müssen die Gladiators in der kommenden Saison verzichten. Wie der Trierer Basketballverein mitteilte, wird Evans den Zweitligisten verlassen. In der abgelaufenen Spielzeit war Evans ein Leistungsträger der Gladiators. Seine Spielstärke ist auch in der BBL nicht unentdeckt geblieben. Evans wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Gießen 46ers. Der 24-Jährige unterschreibt einen 1-Jahres-Vertrag. „Wir freuen uns, dass Dwayne einen tollen Verein gefunden hat“, sagt Gladiators-Coach Marco van den Berg. Triers Coach wünscht Evans alles Gute und hofft, dass sich der Forward bei seinem neuen Verein weiterentwickeln kann.

Trierer Basketball wieder aufleben lassen

Evans wechselte zu Beginn der Saison 2015/2016 von der Saint Louis University nach Trier. In 35 ProA-Partien kam er auf durchschnittlich 15,7 Punkte, 1,9 Assists und 8,6 Rebounds pro Spiel.Evans selbst blickt positiv auf das vergangene Jahr zurück und der kommenden Saison gespannt entgegen: „Ich möchte unseren Fans, meinen Mannschaftskollegen und dem Verein danken, dass ich diese Gelegenheit bekommen habe. Wir haben es geschafft, den Trierer Basketball wieder aufleben zu lassen. Darauf bin ich sehr stolz. Mit dem Wechsel in die BBL möchte ich den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde versuchen, noch besser zu werden.“

Eintracht Trier verpflichtet Rico Gladrow

Vergrößern

Rico Gladrow
Eintracht Trier verpflichtet Rico Gladrow für ein Jahr.

© Eintracht Trier

Rico Gladrow wird in der kommenden Spielzeit mit dem blau-schwarz-weißen Trikot von Eintracht Trier auflaufen. Der 25-Jährige hat einen Einjahresvertrag bei der Trierer Eintracht unterschrieben. Aktuell spielt Gladrow beim Nordost-Regionalligisten FC Schönberg 95. Eintracht Trier sei ein ambitionierter Verein, der in der Tabelle oben mitspiele, sagte Gladrow nach der Vertragsunterzeichnung. Diese Herausforderung habe er gesucht. „Der SVE ist ein echter Traditionsverein mit tollen Fans und dazu gefällt mir die Stadt Trier sehr gut.“ SVE-Vorstandsmitglied Roman Gottschalk war sehr erfreut über den Neuzugang. Er sei ein Spieler mit Perspektive nach oben, der für sein relativ junges Alter schon beachtlich viel Erfahrung mitbringe, sagte Gottschalk.

Ausgebildet bei Union Berlin

Der Mittelfeldspieler Gladrow ist bereit der dritte Neuzugang für die kommende Spielzeit, unter anderem kehrt Kevin Heinz zurück zu Eintracht Trier (der Trierer berichtete darüber mit der Überschrift: SVE behält guten Platz trotz Niederlage). Gladrow wechselt vom Nordost-Regionallisten FC Schönberg 95 nach Trier. Der 25- Jährige wurde in der Jugend von Union Berlin und Tennis Borussia Berlin ausgebildet. Im Seniorenbereich spielte er außerdem für den SV Wilhemshaven, FC Hansa Rostock II und den Goslaer SC. Der Neuzugang kommt mit einer Erfahrung von bislang 112 Regionalligapartien an die Mosel.

Comments on this entry are closed.

Nächster Beitrag

Vorheriger Beitrag