Die Regionalliga Südwest startet am Wochenende in die Saison 2016/2017. Die Attraktivität der Liga sei so hoch wie nie, sagt der Verband. Mit Waldhof Mannheim, Kickers Offenbach, 1. FC Saarbrücken, FC 08omburg, Stuttgarter Kickers und dem SSV Ulm 1846 Fußball fänden sich sechs ehemalige Bundesligisten im Teilnehmerfeld wieder. Zusätzlich agieren mit Hessen Kassel, Eintracht Trier, Wormatia Worms, TuS Koblenz und dem FK Pirmasens fünf ehemalige Zweitligisten in der Regionalliga Südwest.

Der Bahlinger Sporclub ist am Samstagnachmittag Gast von Eintracht Trier. Anpfiff im Moselstadion ist um 14 Uhr. Trier möchte nach der Niederlage gegen Kaiserslautern wieder punkten, der Bahlinger SC auch. Die Gäste stecken tief im Abstiegskampf und Eintracht Trier möchte durch einen Sieg weiter Anschluss an die Plätze zur Aufstiegsrunde halten. Die Kaufrechte für Karten […]

Die Spitzenspiele enden unentschieden, Elversberg schießt in der letzten Minute den Ausgleich gegen Offenbach und Mannheim kann nicht mehr gewinnen. Die Niederlage von Eintracht Trier gegen Kaiserslautern bleibt somit ohne größere Konsequenzen und der SVE auf dem dritten Platz in der Regionalliga Südwest. Der Kampf um die Aufstiegsrelegation wird immer spannender.