Eintracht Trier muss voraussichtlich auf Christoph Anton verzichten. Chef-Trainer Peter Rubeck sagte vor der Auftaktpartie gegen die SV Elversberg, dass Anton unter der Woche das Training abbrechen musste. Der Spieler selbst hofft noch auf eine Wunderheilung. Gegen den Favoriten will Rubeck mit seiner Elf alles geben und den Grunstein für einen guten Start in die neuerliche Spielzeit der Regionalliga Südwest legen.

Eintracht Trier eröffnet den 28. Spieltag in der Regionalliga Südwest am Freitagabend. der SVE trifft ab 19 Uhr im Moselstadion auf Hessen Kassel. Verzichten muss Trier dabei auf Dennis Gerlinger. Der 25-Jährige hat seine Fußballkarriere wegen einer neuerlichen Verletzung am Schambein unter der Woche beendet. Er wolle kein Sport-Invalide werden, schreibt Gerlinger über die Gründe.

Eintracht Trier bleibt nur wenig Zeit, den verlorenen Punkten gegen Neckarelz nachzutrauern. Die Mannschaft von Cheftrainer Peter Rubeck tritt bereits am Dienstagabend, 22. April,  im Moselstadion gegen Astoria Walldorf an. Dank der Derby-Niederlage des SV 07 Elversberg ist der zweite Platz in der Regionalliga Südwest immer noch in Reichweite für den SVE. Allerdings könnte auch […]