Der Abstieg von Eintracht Trier in die Oberliga hat weitere Konsequenzen. Wie der Verein am Donnerstag mitgeteilt hat, wird Jens Schuh den Verein verlassen. Der ehemalige Geschäftsführer des SVE hatte 2014 bei der Eintracht angeheuert und war zuletzt für das Sponsoring zuständig.

Eintracht Trier hat ab Juli einen neuen Geschäftsführer. Jens Schug macht Platz für Ex-Spieler Torge Hollmann. Der scheidende Geschäftsführer bleibt dem Verein erhalten. Er übernimmt künftig die Aufgabenfelde Sponsoring und Marketing. Durch die Aufgabenteilung erhofft sich der SVE eine weitere Professionalisierung.