Aus Gladiators Trier haben einen Namenssponsor gefunden. Die Stadtwerke Trier (SWT) intensivieren mit der Marke Römerstrom die Zusammenarbeit mit den Trierer Bundesligabasketballern der Gladiators Trier.

Pablo Coro wechselt zu den Trierer Gladiators. Der Chilene erhält beim Basketball-Zweitligisten einen Vertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr. Coro wechselt aus der ersten chilenischen Liga in die ProA.

Die Gladiators Trier starten mit einem Auswärtsspiel gegen die RheinStars Köln in die ProA-Saison 2016/2017. Das hat der durch die 2. Basketball-Bundesliga veröffentlichte Spielplan nun ergeben. Das erste Heimspiel der Trierer Bundesligabasketballer ist auf den 1. Oktober terminiert. Gegner in der Arena werden dann die Baskets Essen sein.

Drei Spieler für Trier

Off-Season in der Fußballregionalliga und in der zweiten Basketballbundesliga. Das bedeutet, dass die Manager im Hintergrund an der neuen Saison arbeiten, dazu gehören Personalplanungen. Der Trierer Regionalligist Eintracht Trier hat zwei Talente verpflichtet und der Trierer Basketballbundesligist Gladiators einen neuen Forward.

Die Trierer Basketballer haben einen neuen Spieler verpflichtet. In der kommenden Spielzeit wird Thomas Grün das Trikot der Gladiators tragen. Der Luxemburger wechselt vom französischen Verein aus Nancy und hat einen 1-Jahres- Vertrag unterschrieben. Der Kader wird in der Off-Season kräftig umgebaut. Sechs Gladiatoren erhalten für die kommende Saison keinen neuen Vertrag.

Die Kaderplanungen bei den Trierer Basketballern der Gladiators laufen. Von Ligakonkurrent Kirchheim Knights konnten die Gladiators den sehr talentierten Johannes Joos verpflichten. Der Forward hat für zwei Jahre bei den Gladiators unterschrieben.

Zuhause gegen Jena

Die Gladiators stehen vor der vielleicht größten Herausforderung in dieser Spielzeit. Gegen Jena müssen die Trierer Korbjäger am Samstagabend ihr Heimspiel gewinnen, um noch eine realistische Chance auf den Finaleinzug zu haben. Sprungball ist am Samstag, 23. April, um 20 Uhr in der Arena Trier.

Die Trierer Basketballer treten am Donnerstagabend zum ersten Halbfinalspiel in der ProA in Jena an. Los geht es ab 19.30 Uhr gegen die beste Mannschaft der Vorrunde. Die Gladiators glauben an die Chance, über Jena das Finale der zweiten Basketballbundesliga zu erreichen. Unterdessen laufen die Planungen für die kommende Saison. Brandon Spearman bleibt ein Jahr […]

Der Kartenvorverkauf für die Halbfinalspiele der Gladiators ist gestartet. Die Trierer Basketballer treten zunächst am Donnerstagabend auswärts bei Science City Jena an. Das erste Heimspiel für die Gladiators in dieser Best-of-five-Serie startet am Samstagabend um 20 Uhr in der Arena. Trotz unklarer Ligazugehörigkeit laufen die Kaderplanungen und John Eggleston hat unterschrieben.

Die Gladiators treffen am Freitagabend in der ersten Playoff-Runde auf die VfL Kirchheim Knights. Im ersten Spiel im Best-of-Five-Modus treten die Trierer Korbjäger auswärts ab 20 Uhr an.

Die Gladiators treten zum letzten Spiel der Hauptsaison auswärts gegen Nürnberg an. Die Franken stehen unter Druck. Mit einem Sieg können die Gastgeber die Play-offs sichern. Die Gladiators sind bereits qualifiziert, wollen ebenfalls gewinnen, um mit Schwung in die Play-offs zu starten. Tipp-off der Partie am Samstag, 26. März, ist um 19.30 Uhr.