Hans-Karl Meunier ist Ur-Trierer. Für den Trierer hat sich „Männü“ ein ganz besonderes Stück ausgedacht. Seit 1959 ist Meunier Karnevalist und Sprachpfleger. Beides verschmilzt er in seinem Gedicht „Mein Alptraum“. Männü schreibt auf Trierisch und reimt wie in der Bütt.