Rudelgucken zur Fußballeuropameisterschaft wird auch in Trier möglich sein. Wenn die EM am 10. Juni in Frankreich mit dem Eröffnungsspiel Frankreich gegen Rumänien (21 Uhr) angepfiffen wird, können die Trierer Fußballfans sich schon auf die öffentliche Übertragung des ersten Spiels der deutschen Mannschaft freuen. Auf dem Viehmarkt und in der Arena werden große Leinwände aufgebaut und die Spiele der DFB-Auswahl ab Sonntag, 12. Juni, publikumswirksam übertragen. Die Veranstalter rechnen mit mehreren Tausend Zuschauern an den Standorten Viehmarkt und Arena. Die Polizei setzt zur Sicherheit der Fans auf Videoüberwachung.

Die Trierer Polizisten sind weiterhin verstärkt in der Grenzregion aktiv. Laut eines Sprechers gibt es keinen Zusammenhang zwischen den Anschlägen in Brüssel und der Region.

Die Polizei in der Region verstärkt wegen den Anschläge in Brüssel die Kontrollen und die Präsenz in der Grenzregion Belgien, Deutschland, Luxemburg. Konkrete Hinweise auf eine Gefahr für die Bürger der Region gibt es laut Polizeipräsidium Trier aktuell aber nicht. Es könne aber auch nicht ausgeschlossen werden, dass sich Attentäter oder Helfer über die Grenze […]

Falsche Angaben zur Person, unter Drogen Auto gefahren und 90 Gramm Marihuana zuhause: Ein 31-jähriger Trierer wurde in Ehrang von der Polizei kontrolliert und hat jetzt gleiche mehrere Verfahren am Hals.