Seit gut einem Jahr beteiligen sich sechs Landkreise und drei kreisfreie Städte an dem dreijährigen „Gemeindeschwesterplus“. In Köln wurde nun der Zwischenbericht des Deutschen Instituts für Pflegeforschung veröffentlicht. Der Bericht belege, dass das Projekt Gemeindeschwesterplus bei den hochbetagten Menschen ankomme, sagt die rheinland-pfälzische Landesregierung.