Steuerungsausschuss und Kulturausschuss wollen den Vertrag mit Theater-Mann Karl Sibelius verlängern, mit geänderten Vertragsinhalten. Es soll eine Doppelspitze geben und Sibelius die künstlerische Hoheit behalten.

Jesus Christ Superstar feiert in der Version von Martin G. Berger am Samstag, 2. Juli, Premiere im Walzwerk. Berger hat sich, um die die Regie übernehmen zu können, beim ersten Trierer Musical Award durchgesetzt. Sein Konzept habe überzeugt, hieß es damals. Jetzt kann sich das breite Publikum ein Bild über die Inszenierung dieser „Rockoper“ machen.

Eine Verbindung aus orientalischen und westlichen Künsten verspricht das Avantgarde-Tanzdrama Escaping from the Temple. Das Zhao Liang Art Ensemble gastiert am Mittwoch, 13. Juli, im Großen Haus. Los geht es um 19.30 Uhr.

Die Fußballeuropameisterschaft ist am vergangenen Freitag gestartet, am Sonntag, 12. Juni, greift die deutsche Nationalmannschaft in das Turniergeschehen ein. Die Spiele der DFB-Auswahl werden in Trier an zwei Public-Viewing-Standorten gezeigt: auf dem Viehmarkt und vor der Arena. Kommende Woche trifft sich dier Stadtrat. Es gibt viel zu besprechen, etwa die Zukunft der Egbert-Grundschule und die Zukunft des Theaters. Fraktionsvorsitzender der SPD im Stadtrat ist Sven Teuber. Wie unter der Woche bekannt wurde, wird Teuber nun in den Landtag einziehen, für Malu Dreyer.

Der Trierer Stadtrat trifft sich am Donnerstag, 16. Juni, zur nächsten Sitzung. Die Tagesordnung ist lang, es stehen bisher 35 Punkte an. Im Großen Rathaussaal am Augustinerhof wird darüber diskutiert werden, ob aus dem Theater Trier das Theater der Region werden soll. Ein spannender Punkt, nicht nur weil Intendant Karl Sibelius keine Verträge mehr alleine abschließen kann. Grund sind die überschrittenen Budgets.

Das Theater Trier öffnet die Generalprobe von Richard Galliano für das Publikum. Die Karten gibt es zum ermäßigten Preis. Das Theater Trier habe sich zu diesem Schritt entschlossen, weil die Nachfrage an Karten sehr groß sei, hieß es am Mittwoch. Die ausverkaufte Vorstellung ist für den Abend des 17. März geplant.