≡ Menu
Picknick-Konzert

Stadt und Philharmonisches Orchester Trier laden gemeinsam zum „Helden und Tyrannen“- Konzert vor die Porta ein. Es sei ein „Picknick-Konzert“, sagt GMD Victor Puhl. Bei freiem Eintritt können alle Besucher ihre eigenen Decken und Stühle mitbringen, es sich vor der Porta bequem machen und bekannten Melodien aus Oper und Film lauschen. Im Interview spricht Puhl über die Porta Nigra, Tyrannen und die Auswahl der Musik.

Römerfest

Trier ist ein Zentrum der Antike. Ein Wochenende lang können Besucher deshalb am kommenden Wochenende die Welt der Römer live erleben. Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz veranstaltet am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juli, ein großes Römerfest in den Kaiserthermen.

Zurlauben

Elektronic River heißt es am dritten Tag des Heimatfestes in Zurlauben. Los geht es ab 12 Uhr am Zurlaubener Ufer. Unter anderem treten Künstler wie Bohnenstange, Klangkünstler und Hillmann & Neufang Feat. Miss VIOline.

Heimatfest Zurlauben

Das Heimatfest Zurlauben 2016 steht vor der Tür. Am Freitag, 8. Juli wird das Heimatfest am Moselufer in Zurlauben offiziell mit dem Fassanstich an der „Wieweler Bühne“ ab 18.30 Uhr eröffnet. Diese Fakten sollte man zum Start wissen.

Zurlauben

Das Fest in Zurlauben am Ufer ist einer der Höhepunkte im Trierer Sommer. In diesem Jahr hat erstmals ein Luxemburger die Schirmherrschaft übernommen. Los geht es am Freitag, 8. Juli.

Binsfeld

Salman Rezai ist aus Afghanistan nach Deutschland geflohen. In Trier konnte er endlich wieder künstlerisch aktiv werden und seine Liebe zum Zeichnen könnte nun dafür gesorgt haben, dass Rezai bald eine Ausbildung beginnen kann.

Jesus Christ Superstar

Jesus Christ Superstar feiert in der Version von Martin G. Berger am Samstag, 2. Juli, Premiere im Walzwerk. Berger hat sich, um die die Regie übernehmen zu können, beim ersten Trierer Musical Award durchgesetzt. Sein Konzept habe überzeugt, hieß es damals. Jetzt kann sich das breite Publikum ein Bild über die Inszenierung dieser „Rockoper“ machen.

Theater Trier

Eine Verbindung aus orientalischen und westlichen Künsten verspricht das Avantgarde-Tanzdrama Escaping from the Temple. Das Zhao Liang Art Ensemble gastiert am Mittwoch, 13. Juli, im Großen Haus. Los geht es um 19.30 Uhr.

Dada in der Tufa

Dada

Dadaismus feiert Geburtstag und wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Eine Ausstellung über Dada – entstanden in Trieres Partnerstadt Weimar – gastiert ab Donnerstag, 30. Juni, in der Trierer Tufa. Die DADA-DEKADE ist höherer Unfug.

Stephan Fox

Im Trierer Höhenstadtteil Tarforst entstehen neun Häuser im Passivhausstandard. Das Architekturbüro von Stephan Fox ist maßgeblich am Bauvorhaben „Auf Ewes“ beteiligt. Wohnraum ist auf dem Plateau ohnehin begehrt, auch ohne ökologische Aspekte. Schöner wohnen im Einklang mit Umweltstandards soll hier einen besonderen Reiz bieten.

Viel Musik gibt es in den kommenden Tagen in der Trierer Innenstadt zu hören. Das Altstadtfest ist eine einzigartige Konzertarena. Von Coverbands über Metal und Jazz wird dem Publikum viel geboten. Eine Auswahl und wir haben uns die Aufbauarbeiten zum Altstadtfest angeschaut und bebildert.

generator

Mehr Licht forderte Goethe am Sterbebett. Michael Schwarz sieht es ähnlich und kritisiert leichtfertig kuratierte Lichtfestivals. Seit Jahren entwickelt Schwarz ein Forschungsnetzwerk. Inhalte sind in der Ausstellung generator an der Universität Trier zu sehen. Nicht mehr lange.

Aus Karton werden Metallskulpturen. Künstler Andreas Hamacher lebt und arbeitet in Trier. Sein Werkstoff ist Stahl. Den besorgt er sich auf dem Schrottplatz, weil der dort eine Geschichte habe. Er liebe es, den Stahl zu recyceln. Schweißen, flexen und backen gehören zum Prozess dazu. Die Ergebnisse werden ab Freitag, 17. Juni, im Kunstraum KM9 ausgestellt. Andreas Hamacher ist der erste Preisträger des „I AM Kunstpreises“ und seine Arbeiten werden bis zum 3. Juli mit einer Einzelausstellung gewürdigt.

Immobilien

Das 33. Trierer Altstadtfest wird am Wochenende vom 24. bis 26. August gefeiert. Zum Auftakt gibt es traditionell ein Zwiegespräch zwischen Oberbürgermeister und Petrus bei der traditionellen Blumstraußübergabe auf dem Hauptmarkt. Musikalisch setzen die Veranstalter auf Klassiker und der Wochenmarkt am 24. Juni zieht auf den Augustinerhof.

Nordbad Trier

Runder Geburtstag mit viel Wasser: Das Trierer Nordbad ist seit 60 Jahren geöffnet. Dieser Geburtstag wird am Samstag, 4. Juni, mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Schwimmsportvereine aus Trier werden ihre Sportarten vorstellen.

Die Wahrheit über Nero

Nero war Kaiser und Tyrann und in Trier. Wir haben das Beweismaterial. Es liegt als Bilddatei vor. Sein Palast in der ehemaligen Kaiserresidenz Trier liegt in der Fleischstraße.

hans-karl meunier

Hans-Karl Meunier ist Ur-Trierer. Für den Trierer hat sich „Männü“ ein ganz besonderes Stück ausgedacht. Seit 1959 ist Meunier Karnevalist und Sprachpfleger. Beides verschmilzt er in seinem Gedicht „Mein Alptraum“. Männü schreibt auf Trierisch und reimt wie in der Bütt.

Karikaturen im Schloss

Atena Farghadani

Eine internationale Karikaturen-Ausstellung wird derzeit im Rittersaal des Schlosses Vianden im luxemburgischen Vianden ausgestellt. Die Ausstellung läuft noch bis zum 29. Mai. Gezeigt werden Werke aus dem internationalen Wettbewerb für Karikaturen und Cartoons. Thema in diesem Jahr „My Home is my Castle“.

Kunstasyl

Kunstasyl heißt das Projekt der Trierer Tuchfabrik (Tufa). Rund 15 Künstler aus Syrien, Afghanistan oder Eritrea konnten knapp drei Wochen die Kunsträume der Tufa nutzen, um sich kreativ auszudrücken. Die Arbeiten werden ab Freitag, 29. April, in der Tufa ausgestellt und bestehen aus Skulpturen und hauptsächlich Malereien auf Leinwand.

Die Saarburger Kulturgießerei hat ein vielfältiges Kulturprogramm und ein Museum. Das Wappen der ehemaligen Glockengießerei Mabilon ziert eine Kanone. Was Glocken und Kanonen gemeinsam haben, erklärt Gästeführer Wolfgang Matthes und er spricht über Wanderschaft, Handwerk, Geheimnisse, Liebe und Stahl und die Saar. Glockengießermeister Urbanus Mabilon hatte eine Vision. Das Museum kann dienstags von April bis […]

Streetfood Markt

Kunst, Mode und Bier und Essen: der zweite Trierer Streetfood Markt öffnet am kommenden Wochenende in der Kunstakademie und der Skaterhalle. Der Eintritt kostet drei Euro. Von Maultaschen über Street-Art bis hin zu handgemachtem Bier wird einiges angeboten.

Der NeroHero Komplex

NeroHero

Die Tanz-Performance NeroHero vor der Trierer Porta Nigra wurde am Mittwoch, 6. August, kurzfristig abgesagt. Die Berichterstattung im Vorfeld und das mangelnde Vertrauen durch die Politik hätten zur Absage geführt, sagte der verantwortliche Kulturdezernent Thomas Egger (SPD) in einem Pressegespräch. Am Dienstagabend hatten die Fraktionen von CDU und Grünen in einer gemeinsamen Pressemitteilung von einem […]

Die Künstler Pio Serafini und Stefano Tamburrini aus Triers italienischer Partnerstadt Ascoli Piceno stellen ihre Werke ab dem 10. April in den Viehmarktthermen aus. Organisiert wurde die Ausstellung von der Ascoli Piceno-Trier-Gesellschaft. Die Ausstellung läuft bis zum 22. April.

Trier Hauptmarkt

Die neuen Förderrichtlinien für kulturelle Projekte in der Stadt Trier gewähren einen größeren Spielraum. Künftig können Projekte eines größeren Personenkreises gefördert werden, neben Künstlern und Vereinen sollen auch Projekte von „Professionellen“  gefördert werden können.