≡ Menu
Maler aus Ascoli Piceno stellen in Trier aus

Die Künstler Pio Serafini und Stefano Tamburrini aus Triers italienischer Partnerstadt Ascoli Piceno stellen ihre Werke ab dem 10. April in den Viehmarktthermen aus. Organisiert wurde die Ausstellung von der Ascoli Piceno-Trier-Gesellschaft. Die Ausstellung läuft bis zum 22. April.

Serafini und Tamburri in den Viehmarktthermen

Die Maler Pio Serafini und Stefano Tamburrini stellen ihre Werke in den Viehmarktthermen aus. Die Ascoli Piceno-Trier-Gesellschaft hat in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Generaldirektion Kulturelles Erbe die Ausstellung der beiden Ascolaner Malern organisiert.

Vergrößern

Ascoli Piceno
Ascoli Piceno ist seit den 50er Jahren Partnerstadt von Trier. In den Viehmarktthermen werden Bilder zweier Ascolaner Maler ausgestellt.

Der Werke von Serafini und Tamburrini werden im Rahmen eines Künstleraustauschs mit der italienischen Partnerstadt vom 10. bis 22. April in den Trierer Viehmarktthermen gezeigt. Bei den Werken handelt es sich um expressive Darstellungen von Stadt und Natur, Architektur und Landschaft. Die Vernissage der Ausstellung beginnt am Sonntag, 10. April, 17 Uhr.

Ascoli in der Region Marken

Ascoli Piceno ist eine italienische Stadt mit knapp 50 000 Einwohnern in der Region Marken. Der Ort wird von drei mächtigen Bergstöcken umgeben und liegt 30 km landeinwärts von der adriatischen Küste. Mit Trier besteht seit August 1958 eine Städtepartnerschaft.Die „Olive all’ascolana“ (Oliven nach Ascolaner Art) sind mit Fleisch gefüllte, panierte und frittierte Oliven der Art „Ascolana Tenera“. Das Reitturnier von Ascoli, die „Giostra della Quintana“, geht auf das Mittelalter zurück (zuerst erwähnt in den Stadtstatuten von 1377). Sie findet jährlich am ersten Sonntag im August statt. Wer „bella Italia“ liebt, wird sich in Ascoli Piceno verlieben, heißt es auf der Webseite der Ascoli Piceno-Trier-Gesellschaft.
Triers italienische Partnerstadt sein ein Geheimtipp für alle Italienfans. Die Stadt sei von einer reizvollen Hügellandschaft mit Olivenhainen umgeben und liege eingebettet in einer Mulde des fruchtbaren Tronto-Tals. Mehr über die Stadt gibt es bei Wikipedia.

Quintana-ascoli_retouched.jpg
Giostra della Quintana

Die Ascoli-Piceno Gesellschaft

Aufgabe der 2001 gegründeten Ascoli-Piceno Gesellschaft sind die Kontakte durch ehrenamtliches Engagement zwischen beiden Städten auszuweiten und zu vertiefen. Die gemeinnützige Ascoli Piceno Trier Gesellschaft wurde im August 2001 gegründet.Vorträge, Reisen und gesellige Veranstaltungen sollen dem Anliegen dienen, die Menschen und das Leben der italienischen Partnerstadt besser kennen zu lernen, heißt es auf der Webseite des Vereins. Mehr zum Verein gibt es im Internet, der Link zur Gesellschaft.

Titelfoto: Daniel Kruppert

Comments on this entry are closed.

Nächster Beitrag

Vorheriger Beitrag