≡ Menu

Erste „Trierer Rede“ am Marx-Geburtstag

Trierer Rede zum Andenken an Karl Marx
UNSPECIFIED – CIRCA 1865: Karl Marx (1818-1883), philosopher and German politician. (Photo by Roger Viollet Collection/Getty Images)

Lutz Raphael wird der erste Redner werden, der eine „Trierer Rede“ zu sozialen, politischen oder gesellschaftlichen Themen halten wird. Das neue Format soll dazu beitragen, dass nach dem Marx-Jahr 2018 weiterhin Karl Marx und seine Theorie in der gesellschaftlichen Debatte erhalten bleiben. Die Rede wird jährlich am Geburtstag von Karl Marx am 5. Mai gehalten.

Das Thema Karl Marx solle nach dem großen Jubiläumsjahr 2018 nicht gänzlich aus der Öffentlichkeit verschwinden. Aus diesem Grund ersann man in Trier die Idee der „Trierer Rede“.

Lutz Raphael hält erste „Trierer Rede“

Künftig soll jährlich am 5. Mai, dem Geburtstag von Marx, eine Rede zu gesellschaftlichen, politischen oder sozialen Themen unserer Zeit veranstalten werden. Erster Redner bei dem neuen Format ist der Historiker Prof. Lutz Raphael von der Universität Trier. Er spricht am Sonntag, 5. Mai, 11 Uhr, in der Promotionsaula des Bischöflichen Priesterseminars zum Thema: „Von der Revolution zur Routine? 100 Jahre Demokratie in Deutschland“. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Interessenten werden um eine vorherige Anmeldung beim städtischen Amt für Kultur, Annette Mutsch, Telefon: 0651/718-1418, E-Mail: [email protected], gebeten. red/jr

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment