≡ Menu

Gründen im Camp

startup camp trier

Beim Trierer Startup Camp entwickeln Gründer Geschäftsideen und können sich mit anderen Gründern und Mentoren austauschen. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Trier und der Hochschule Trier veranstaltet die Universität Trier am 16. und 17. Mai das Startup Camp 2019. Das Camp ist für alle angehenden Unternehmer offen, unabhängig von Gründungsidee und -konzept, Branche, Fachrichtung und Bildungshintergrund.

startup camp trier

Ein Unternehmen zu gründen ist nicht schwer, ein Unternehmen erfolgreich zu führen umso mehr. Ganz so einfach ist allerdings auch das Gründen nicht. Neben einer guten Idee gehören zur erfolgreichen Gründung ein paar Dinge mehr. Was genau auf Gründer zu kommt, wenn sie ihre Businessidee in die Tat umzusetzen versuchen, kann jeder Gründer live vor Ort in der Jägerkaserne erleben. Wirtschaftsförderung der Stadt Trier , Hochschule und Universität veranstalten am 16. und 17. Mai die diesjährige Ausgabe der Startupschmiede. Ansprechpartner aus der Wirtschaft und der Wissenschaft unterstützen die Teilnehmer dabei, ein tragfähiges Geschäftsmodell zu erarbeiten und umzusetzen.

Startup Camp als Netzwerk

„Die Teilnehmer verbindet das Interesse und der Spaß an der Unternehmensgründung. Gründungsinteressierte finden sich in Teams zusammen und arbeiten gemeinsam an einer Gründungsidee. Im optimalen Fall finden sich sogar Gründerteams, die das erarbeitete Konzept danach gemeinsam umsetzen“,

Dr. Alexandra Moritz, Geschäftsführerin der Forschungsstelle Mittelstand der Universität Trier.

Gleichzeitig bietet das Startup Camp Trier die Möglichkeit des Netzwerk- und Wissensaustauschs zwischen den Teilnehmern, Mentoren und etablierten Unternehmern der Region Trier. Pitches, Impulsvorträge und individuelle Betreuung der Gründer bilden das Rahmenprogramm. Höhepunkt und Abschluss wird die Präsentation der ausgearbeiteten Ideen am Freitag vor einer Jury sein. Diese prämiert gemeinsam mit der Schirmherrin, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die besten Konzepte mit attraktiven Preisen, die eine erfolgreiche Gründung erleichtern werden.

Gemeinsame Abendveranstaltung

Eine anschließende Abendveranstaltung, bei der sich die Teilnehmer mit Unternehmern und Experten austauschen sowie über die Gründungsszene in Trier informieren und Netzwerke aufbauen können, rundet das Event ab. Im Rahmen des ersten Startup Camps sei es gelungen, Gründungsinteressierte aus allen Bereichen mit Netzwerkern und Partnern der Region zusammenbringen und Synergien zu erzeugen. Hier möchte man erneut ansetzen, sagt Christiane Luxem, Leiterin der Trierer Wirtschaftsförderung.

2018 wurden drei innovative Gründungsideen ausgezeichnet. Zu den Gewinnern des ersten Camps gehörte Regiocart. Das Startup um Gründer Michael Steffen, Mai Katharina Nguyen und Yannik van Breen baute eine webbasierte Vermittlungsplattform mit neuartigem Logistikkonzept für den Markt lokal produzierter Lebensmittel auf und brachte mithilfe des Startup Camps seine Idee voran.

Startup Camp Trier

16. und 17. Mai 2019; Donnerstag ab 12.30 Uhr, Freitag ab 9.00 Uhr
Digital Hub Trier, Jägerkaserne, Eurener Str. 50, Trier-West

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 5. Mai 2019 möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen: www.startupcamp-trier.de. red/dt

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment